Saisonbetrieb, Turniere & Bilder

HVR-Meister

 

Oberliga RPS

Rückblick Saison 2018/19

In der Spielzeit 2018/19 haben 12 Teams in den 6 RPS Jugend-Oberligen gespielt, wobei die weibliche B-Jugend des TV Arzheim mit der Vize-Meisterschaft die beste Platzierung erringen konnte.

Auf Verbandsebene kamen vier Rheinlandligen zustande, in denen insgesamt 25 Mannschaften im Spielbetrieb waren. Für 4 Altersklassen wurden die Rheinlandmeister durch Final-Four-Turniere der Bezirks- und Vize-Bezirksmeister ermittelt.

Im gemeinsamen Spielbereich Mosel/Eifel und Nahe/Hunsrück spielten in 11 Spielklassen insgesamt 79 Mannschaften. Im Spielbereich Rhein/Westerwald waren es 86 Mannschaften in ebenfalls 11 Spielklassen.

Somit waren im Jugendbereich des HV Rheinland in der Saison 2018/19 insgesamt 202 Mannschaften im Spielbetrieb aktiv und kämpften um 31 Meistertitel.

gez. HVR – VP Jugend

EVM-Cup

HVR-Cup

Events

Landesjugendsportfest

Das Landesjugendsportfest wird jährlich seit 1967 im Rahmen der Bundesjugendspiele ausgetragen. Darüber hinaus finden Jugend-Landesmeisterschaften oder Landesvergleichskämpfe der regionalen Fachverbände als Rahmenwettkämpfe statt. Veranstalter der Landesjugendsportfeste ist die Sportjugend des Landessportbundes Rheinland-Pfalz. Das Landesjugendsportfest wird aus Landesmitteln durch das Ministerium des Innern und für Sport finanziert. Die Ausrichtung liegt im jährlichen Wechsel verantwortlich bei den Sportjugenden Pfalz, Rheinland oder Rheinhessen in Zusammenarbeit mit der Stadt bzw. dem Landkreis und/oder der Orts- bzw. Verbandsgemeinde.

2013 Rheinhessen (Ingelheim)
2014 Rheinland (Mayen)
2015 Pfalz (Haßloch)
2016 Rheinhessen (Bingen)
2017 Rheinland (Schweich)
2018 Pfalz (Herxheim/Landau)
2019 Rheinhessen (Mainz) – 07. September 2019
2020 Rheinland – auf 2021 verschoben


Walter Laubersheimer Turnier

Das inzwischen schon traditionelle Turnier erinnert an Walter Laubersheimer, einen Pfälzer Handballfunktionär, der sich im Verband (Vizepräsident Jugend), wie auch überregional auf DHB Ebene (DHB Jugendausschuss), für den Jugendhandball eingesetzt hat und maßgeblich an der Organisation und Weiterentwicklung, speziell des Jugendhandballes im Südwesten, beteiligt war. Leider ist Walter Laubersheimer im Jahr 2009 bei einem Verkehrsunfall im Alter von 59 Jahren ums Leben gekommen. Seitdem trägt dieses Vergleichsturnier der Jugendauswahlmannschaften der Handballverbände Rheinhessen, Pfalz, Saarland und Rheinland seine Namen.

2015 Pfalz (Bellheim)
2016 Saarland (Zweibrücken)
2017 Rheinhessen (Ingelheim)
2018 Rheinland (Idar-Oberstein)
2019 Pfalz (Bellheim) – 27. Oktober 2019
2020 Saarland – auf 2021 verschoben


Hahn-Walther-Pokal

Es handelt sich um zwei traditionsreiche Vergleichsturniere der Jugendauswahlmannschaften der Handballverbände Rheinhessen, Pfalz, Mittelrhein und Rheinland. Üblicherweise werden die beiden Turniere im Juni eines jeden Jahres ausgetragen. Der Andreas-Hahn-Pokal findet seit 1996 als Turnier der Jungs in Vallendar, der Karin-Walther-Pokal als Turnier für die Auswahlmannschaften der Mädchen in Moselweiss statt.


HVR-Talentcamp

Seit 2014 bietet der HV Rheinland jedes Jahr während der Sommerferien ein 3-tägiges Handballcamp für vorher festgelegte Jahrgänge an. Es handelt sich um ein Talentcamp für Mädchen und Jungs, die bereits auf einem guten Leistungsniveau in einer Mannschaft im HV Rheinland Handball spielen und sich gerne gemeinsam mit anderen Talenten in einem leistungsorientierten Camp weiterentwickeln möchten. Die Trainingseinheiten werden von Trainerinnen und Trainern aus dem HVR-Trainerstab durchgeführt und natürlich kommt am Abend auch die Geselligkeit nicht zu kurz.

2014 Weibern
2015 Prüm
2016 Prüm
2017 Traben-Trarbach
2018 Traben-Trarbach
2019 Traben-Trarbach
2020 ausgefallen

Bildergalerien