Verlängerung von Lizenzen

Allgemeines zur Lizenz-Verlängerung

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) hat eine Umstellung seitens des Lizenzwesens für den gesamten organisierten Sport in Deutschland vorgenommen. Davon ist auch der Handballverband Rheinland betroffen.

Mit Umstellung auf das neue Lizenzmanagementsystem (LiMS) haben sich Optik und Format der Lizenzen verändert. Das DIN-A5-Format der bisherigen DOSB-Lizenzen hat ausgedient.

Die neue Standard-Lizenz hat das Format DIN A4 und verfügt über zwei Seiten. Die erste Seite ist als „Urkunde“ konzipiert, die zweite Seite enthält die personalisierten Daten des Lizenzinhabers. Sie erhalten die neue Standard-Lizenz als PDF-Dokument digital per E-Mail. Die alte DOSB-Lizenz (DIN-A5-Format) kann nicht mehr verlängert werden, ab sofort gilt das neue, digitale Format.

Bitte beachten Sie, dass wir Ihre neue, digitale Lizenz erst drei Monate vor Ablauf verlängern und versenden können. Ein früherer Versand ist derzeit leider aus technischen Gründen nicht möglich.

Zur Verlängerung schreiben Sie uns bitte eine E-Mail mit dem Hinweis „Lizenzverlängerung“ und Ihrer Lizenznummer. Zudem benötigen wir Ihre Fortbildungsnachweise (PDF). Sie müssen Ihre Unterlagen nicht mehr postalisch einreichen! Wir werden die Unterlagen dann prüfen und die Lizenz verlängern. Bitte prüfen Sie ggf. auch den Spam-Ordner Ihres email-Postfaches.

Verlängerung der Handball C-Lizenz

Innerhalb der vierjährigen Gültigkeitsdauer müssen mindestens 15 Lerneinheiten (LE) an Fortbildungseinheiten nachgewiesen werden. Sollten innerhalb der vier Jahre keine oder weniger als 15 LE absolviert worden sein, setzen Sie sich bitte für weitere Informationen mit dem Handballverband Rheinland in Verbindung.

Zur Verlängerung der Handball-Lizenz werden die Fortbildungen des Handballverbandes Rheinland anerkannt. Fortbildungen anderer Anbieter (z.B. von Vereinen, privaten Anbietern, Universitäten o.ä.) werden im Einzelfall geprüft und dann über deren Anerkennung entschieden.

Zur Verlängerung müssen eingereicht werden:

  • die persönlichen Daten (Name, Anschrift, Geburtsdatum)
  • die Lizenznummer
  • die (digitalen) Fortbildungsnachweise (als Scan/Foto in der E-Mail ausreichend)

Verlängerung ungültig gewordener Lizenzen

Bei Überschreitung der Gültigkeitsdauer von Lizenzen wird grundsätzlich wie folgt verfahren:

für die 1. (C-Lizenz) und 2. Lizenzstufe (B-Lizenz):

  • Im 1. Jahr nach Ablauf der Lizenz kann diese noch bis zum 31.12. des Jahres mit mindestens 15 LE verlängert werden (Kulanzzeitraum).
  • Überschreitung der Gültigkeitsdauer um mehr als 12 Monate bis zum 4. Jahr nach Ablauf der Gültigkeit:
    Die Gültigkeitsdauer der Lizenz wird nach dem erfolgreichen Besuch von Fortbildungsveranstaltungen mit einer Gesamtzahl von mindestens 30 LE um vier Jahre entsprechend dem Ausstellungsdatum der Lizenz und den sich daraus ergebenen „Vier-JahresZyklus“ verlängert.

Überschreitung der Gültigkeitsdauer um mehr als fünf Jahre nach Ablauf der Gültigkeit:

Bitte nehmen Sie Kontakt zum HV Rheinland auf. Gerne besprechen wir Lösungsmöglichkeiten mit Ihnen.

Notwendige Unterlagen zur Lizenzverlängerung

  • Lizenz im Original
  • Kopien der Fortbildungsnachweise (sofern die Veranstaltungen nicht beim HV Rheinland besucht wurden)
  • Einmalig ein unterschriebener Verhaltenskodex „Zum Umgang mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen im rheinland-pfälzischen Sport“.

Lizenzentzug
Wird ein/e Lizenzinhaber*in wegen Straftaten gemäß §72a SGB VIII rechtskräftig verurteilt, so wird ihm die Lizenz entzogen.

 

Zurück