Trauer um Alfred Knab

Bildquelle: HV Rheinhessen

Mit großer Bestürzung haben wir vom plötzlichen und unerwarteten Tod des langjährigen Vize-Präsidenten des Handballverbandes Rheinhessen Alfred Knab erfahren.

Der Bodenheimer starb nach Angaben des Verbandes in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag an den Folgen eines am Tag zuvor erlittenen Herzinfarkts, im Alter von 70 Jahren. „Mir fehlen die Worte, die Handball-Familie in Rheinhessen steht unter Schock “, sagte HVR-Präsident Mathias Solms.

Vielen Vereinen des HV Rheinland war er als Leiter der Geschäftsstelle der Oberliga RPS bekannt, eine Funktion, die er von 2001 bis jetzt ausübte.

Die Handballer aus dem Handballverband Rheinland sprechen der Familie ihr tiefes Mitgefühl aus.

Zurück