10. Februar 2020

Erinnerung: SR-Neuausbildung im Spielbereich Rhein/Westerwald 2020; Beginn 27.02.2020

Das Schiedsrichterwesen des HV Rheinland möchte die Vereine noch einmal darauf hinweisen, daß im Spielbereich Rhein/Westerwald nach den Karnevalstagen eine Schiedsrichter-Neuausbildung stattfinden wird.

Der Verbandsschiedsrichterwart erinnert die Vereine an die Schiedsrichtergestellungspflicht. Hier heißt es in der Schiedsrichterordnung, Teil C, § 8: "Die Vereine, bzw. Handballspielgemeinschaften haben die für den Spielbetrieb notwendige Anzahl von Schiedsrichtern zur Verfügung zu stellen. Mit der Abgabe der Mannschaftsmeldung hat jeder Verein die Schiedsrichter entsprechend der Schiedsrichtersoll-Berechnung zu melden."

Der erste Termin der Neuausbildung startet am Donnerstag den 27.02.2020um 19:00 Uhr im Foyer der Peter-Häring-Halle in 56220 Urmitz, Kaltenengerser Straße 3


Die Ausbildung wird, wie es sich in den letzten Jahren bewährt hat, jeweils 1-2 mal wöchentlich Abends durchgeführt. Damit wird es den Anwärtern ermöglicht, an den Wochenenden weiterhin an dem normalen Spielbetrieb teilzunehmen.
Die Ausbildung ist abhängig von der Teilnehmeranzahl. Gerne können auch SR-Anwärter aus anderen Spielbereichen teilnehmen.

Wichtig:
Die Ausbildung umfasst gemäß DHB-Ausbildungsrahmen insgesamt zwischen 18 - 20 Zeitstunden.
Die Teilnahme an allen Ausbildungstagen ist Pflicht! Ansonsten kann die Abschlussprüfung nicht abgenommen werden.

Die Vereine werden gebeten, ihre SR-Anwärter über nuLiga anzumelden.

Folgende Angaben sind dabei unbedingt anzugeben:


  • Name, Vorname
  • PLZ und Ort
  • Straße und Hausnummer
  • Telefonnummer Festnetz
  • Telefonnummer Mobil
  • E-Mail-Adresse
  • Verein
  • Geburtsdatum



Mit sportlichem Gruß

Michael Sauerwein
Verbandsschiedsrichterwart Handballverband Rheinland
kommissarischer Schiedsrichterwart Rhein/Westerwald

Richard Rosteck
Schiedsrichter-Ausbilder Rhein/Westerwald

Zurück zur Übersicht