09. April 2019

Nachwuchs spielt um HVR-Titel

Bei gleich vier Final-Four-Turnieren geht es am Samstag und Sonntag um Trophäen. Der Handballnachwuchs aus den Bezirksligen schließt die Saison mit den finalen Höhepunkten ab.

Im Handballverband Rheinland werden am kommenden Wochenende vier Verbandsmeistertitel im Jugendbereich vergeben. Nachdem in den Spielbereichen die Bezirksligen abgeschlossen sind, absolvieren nun die jeweils beiden erstplatzierten Teams im Rahmen der Final-Fours die Rheinlandmeister der weiblichen B-, C- und D- sowie der männlichen D-Jugend.
Die Turniere im Überblick:
Weibliche B-Jugend in Kobern-Gondorf (Sonntag, ab 11.30 Uhr):
Halbfinale: SV Untermosel - HSG Obere Nahe (11.30 Uhr), HSG Kastellaun-Simmern - TV Engers (12.45 Uhr); Spiel um Platz 3: 14.15 Uhr; Finale: 15.45 Uhr.
Weibliche C-Jugend in Hamm (Samstag, ab 12.30 Uhr): Halbfinale: JSG Hamm/Altenkirchen - HSC Schweich (12.30 Uhr), DJK/MJC Trier - TV Bad Ems oder GW Mendig (abhängig vom Bezirksliga-Nachholspiel Mendig - Neustadt am Mittwoch) (13.45 Uhr); Spiel um Platz 3: 15.15 Uhr; Finale: 16.45 Uhr.
Weibliche D-Jugend in Bad Ems (Sonntag, ab 11.30 Uhr): Halbfinale: TV Bad Ems - DJK/MJC Trier (11.30 Uhr), HSG Wittlich - TV Engers (12.30 Uhr); Spiel um Platz 3: 14 Uhr; Finale: 15.15 Uhr.
Männliche D-Jugend in Kastellaun (Sonntag, ab 12 Uhr): Halbfinale: HSG Kastellaun-Simmern - JH Mülheim/Urmitz (12 Uhr), Grün-Weiß Mendig - HSG Wittlich (13 Uhr); Spiel um Platz 3: 14.30 Uhr); Finale: 15.45 Uhr.

Zurück zur Übersicht