30. Juli 2018

Spielverbot WM 2019

Mit Schreiben vom 12.07.2018 hat der DHB das Spielverbot für Sonntag, den 20.01.2019 aufgehoben, da die Deutsche Mannschaft an diesem Tag kein Spiel bestreitet. Spielverbot besteht somit nur noch für den 12.01. und 19.01.2019.

Leider kommt diese Änderung zu spät, da die Spielpläne in allen Spielklassen des Verbandes erstellt sind. Damit zumindest der 20.01. für Nachholspieltage oder Ausweichtermine genutzt werden kann, werden die vorhandenen Beschränkungen in den jeweiligen Rahmenspielplänen aufgehoben.

Seitens des DHB wird jedoch begrüßt, wenn Spielverlegungen von diesem Datum gebührenfrei ermöglicht werden. Zum Beispiel dann, wenn Vereine mit ihren Mannschaften die Hauptrundenspiele anschauen möchten. Am 20.01.2019 finden zwei Spiele des Präsidenten-Cups und zwei Spiele der Hauptrunde in Köln statt.

Anträge auf Spielverlegung in diesen Fällen sind rechtzeitig in Abstimmung mit dem betroffenen Spielgegner an die Staffeleiter über das Spielprogramm zu stellen. Eine Genehmigung erfolgt jedoch nur, wenn gleichzeitig ein verbindlicher Nachholtermin festgelegt wurde.


Trier, den 30.07.2018
Herbert Schuhmacher

Zurück zur Übersicht