11. Februar 2018

Sparkassen Final-Four Frauen am 02.04.2018 (Ostermontag) in Bitburg

Mit der Ausrichtung des Final-Four Frauen am 02.04.2018 wurde durch Beschluss des Präsidiums der TV Bitburg beauftragt. Die Auslosung der Spielpaarungen erfolgte in der Sitzung des Geschäftsführenden Präsidiums am 03.02.2018 in der Geschäftsstelle.

T u r n i e r p l a n

14.00 Uhr1. HalbfinaleTV Bitburg-TV Bassenheim
15.15 Uhr2. HalbfinaleHSG Hunsrück-HSG Wittlich
16.30 UhrSpiel um Platz 3
17.45 UhrF i n a l e



Spielzeiten

Halbfinalspiele und Spiel um Platz 32 x 15 Min5 Min. Pause1 x Team Time Out pro Halbzeit
Finale2 x 20 Min10 Min. Pause1 x Team Time Out pro Halbzeit



Austragungsmodus

Die Benutzung von Haftmitteln ist erlaubt.

Ist ein Spiel nach Ablauf der festgelegten Spielzeiten nicht entschieden, wird entgegen Regel 2:2 der Sieger direkt durch 7-M-Werfen entsprechend den Austragungsbestimmungen des DHB zu Regel 14 ermittelt.

Die gemeinsame Siegerehrung erfolgt unmittelbar nach Ende des Finalspiels. Den teilnehmenden Vereinen wird ein Fahrtkostenzuschuss gewährt.

Die beteiligten Vereine sind zur Gestellung von Zeitnehmer/Sekretär mit gültigem Ausweis verpflichtet. Die Spiele werden über den Elektronischen Spielbericht erfasst. Die Schiedsrichterkosten werden vom Handballverband Rheinland übernommen.

Jede Mannschaft erhält freien Eintritt für Mannschaftskader und Betreuer bis max. 18 Personen.

Ausrichter des diesjährigen Final-Four der Frauen ist der TV Bitburg (Beschluss des Präsidiums) Die Spiele werden in der Realschulhalle (ehem. Edith-Stein-Halle), Nansenstraße 44, Bitburg ausgetragen.

Koblenz/Trier, den 12.02.2018
Herbert Schuhmacher
Vizepräsident Spieltechnik

Zurück zur Übersicht